Kraftstoff für Ethanol-taugliche Motoren (E85)

Bei unzureichender Verfügbarkeit von E85 kann Kraftstoff mit einem anderen Ethanolgehalt oder normaler bleifreier Kraftstoff (ROZ 95) getankt werden. Das Motorsteuerungs-Managementsystem wird automatisch an den Ethanolgehalt des Kraftstoffs angepasst.

E85-Kraftstoff muss die Standards CWA 15293 oder SS 155480 erfüllen.

Bei Temperaturen um oder unter -10 ?C sollte ein höherer Benzinanteil verwendet werden. Bei niedrigen Temperaturen kann E85 dazu führen, dass sich das Fahrzeug schwerer starten lässt. Ein etwas höherer Benzinanteil verbessert die Kaltstarteigenschaften erheblich.

In der Aufwärmphase des Motors (unter +50 ?C) ist das Motordrehmoment begrenzt, wenn der Kraftstoff einen Ethanolanteil enthält.

Ethanol enthält weniger Energie pro Liter als Benzin, daher erhöht sich der Kraftstoffverbrauch, wenn man mit E85 fährt anstatt mit Benzin. Daher kann man mit einem Tank voll E85 nicht so weit fahren, wie mit einem Tank voll Benzin.

Achtung
Bestimmte Additive im Benzin können in Kombination mit Ethanol das Fahrverhalten beeinträchtigen.
Aus diesem Grund alle 10000 km einen Tank komplett mit Benzin füllen. Vor dem nächsten Tanken, den Tankinhalt größtenteils verbrauchen.

    Siehe auch:

    Irmscher individualisiert den Corsa D
    Tuner Irmscher hat jetzt für den von Opel überarbeiteten Corsa ein komplettes Stylingpaket parat. Spezielles Augenmerk wurde auf die Frontpartie gelegt. Die Herausforderung war, die von Ha ...

    Motorabgase
    Gefahr Motorabgase enthalten giftiges Kohlenmonoxid. Dieses Gas ist farb- und geruchlos und kann beim Einatmen lebensgefährlich sein. Wenn Abgase in das Fahrzeuginnere gelangen, Fens ...

    Sicherheitsnetze und Laderaumabdeckung verstauen
    Die hintere Sicherheitsnetzkassette kann, zusammen mit der Laderaumabdeckung und dem zusammengerollten Sicherheitsnetz, unter dem Laderaumboden verstaut werden. Den Laderaumboden durch Zieh ...