Verstauen des größeren Originalrads in der Reserveradmulde

Die Reserveradmulde ist nicht für alle zulässigen Reifengrößen konzipiert.

Wenn in der Reserveradmulde ein größeres Rad als das Reserverad zu verstauen ist, muss der Gewindebolzen zum Befestigen des Rades durch einen Verlängerungsbolzen ersetzt werden. Dieser befindet sich im Werkzeugkasten. So wird der Bolzen ersetzt:

■ Den Werkzeugkasten aus der Reserveradmulde herausnehmen.

■ Den Sechskantschlüssel des Radschlüssels

■ Den Sechskantschlüssel des Radschlüssels ansetzen und sichergehen, dass er fest auf der Schraube sitzt.

■ Radschlüssel nach links drehen, um die Schraube zu lösen.

Schraube abnehmen.

■ Den Verlängerungsbolzen aus dem Werkzeugkasten nehmen und mit Hilfe des Sechskantschlüssels des Radschlüssels handfest eindrehen.

■ Den Werkzeugkasten verstauen.

■ Den Werkzeugkasten verstauen.

Das schadhafte Rad mit der Außenseite nach oben in die Reserveradmulde legen und fixieren, indem die Flügelmutter am Bolzen nach rechts gedreht wird.

Die Bodenabdeckung kann auf das überstehende Rad gelegt werden.

Wieder den kürzeren Bolzen verwenden, um das Reserverad nach Erneuerung des schadhaften Rades in der Mulde zu verstauen. Den Bolzen auf dieselbe Art ersetzen.

Wagenheber, Räder oder andere Warnung
Wagenheber, Räder oder andere Gegenstände müssen im Laderaum richtig gesichert werden. Andernfalls besteht Verletzungsgefahr.
Bei einem abrupten Halt oder einer Kollision können lose Gegenstände Insassen treffen.
Rad, Wagenheber und Wagenwerkzeug stets an der vorgesehenen Stelle aufbewahren und befestigen.

    Siehe auch:

    Interaktives Dynamische Fahrsystem, Elektronische Dämpferregelung, SPORT-Modus
    IDS+ leuchtet gelb. Leuchtet nach Einschalten der Zündung und erlischt kurz nach Starten des Motors. Leuchten während der Fahrt zeigt eine Störung im System an. Störungsur ...

    Alarm
    Wird er ausgelöst, ertönt der Alarm über eine von einer separaten Batterie versorgte Hupe und gleichzeitig blinken die Warnblinker. Anzahl und Dauer der Alarmsignale sind gesetz ...

    Zulässige Möglichkeiten der Befestigung eines ISOFIX Kindersicherheitssystems
    IL = Geeignet für bestimmte ISOFIX Sicherheitssysteme der Kategorien ?fahrzeugspezifisch?, ?eingeschränkt? oder ?halbuniversal?. Das ISOFIX Sicherheitssystem muss für den jeweilig ...